NSU Kettenkrad HomepageKettenkrad


Union Flag This page in English GB-Schild

Links zu weiteren Webseiten über Kettenkräder und andere historische Militärfahrzeuge:

Bitte beachten Sie: Diese Links sind externe Links. Sie öffnen ein neues Fenster auf dem Browser. Um auf die Kettenkrad Homepage zurück zu gelangen, einfach das neue Fenster schließen.
Erklärung: Ich bin nicht verantwortlich für diese externen Links und habe keinen Einfluß auf deren Inhalt.


Wo werden Kettenkräder gelegentlich zum Kauf angeboten?

MILWEB Ltd.

Ich werde oft gefragt, wo man denn möglicherweise ein Kettenkrad kaufen könne. Nigel Hay aus England betreibt seit Jahren die MILWEB Ltd. Dies ist die größte Sammlung an Kleinanzeigen für historische Militärfahrzeuge aller Art. Hier werden auch immer wieder Kettenkräder zum Kauf angeboten.

Banner MILWEB

Die Seite steht nur in englischer Sprache zur Verfügung. Die Verkaufsanzeigen findet man unter der Rubrik "Classifieds". Die Suchfunktion ist nicht sehr komfortabel und meistens werden die Kettenkräder in der Unterrubrik "Motorcycles & Bicycles" angeboten.

Natürlich werden nicht ständig Kettenkräder angeboten aber es lohnt sich in jedem Falle, hier einmal hereinzuschauen.


Das Kettenkrad bei Wikipedia:

Ein so bekanntes Fahrzeug wie das Kettenkrad ist natürlich auch bei WIKIPEDIA, der freien Enzyklopädie im Internet, mit einem eigenen Artikel vertreten:

Das Kettenkrad in der deutschsprachigen WIKIPEDIA

Und das in mehreren Sprachen. Zum Beispiel:

Das Kettenkrad in der englischsprachigen WIKIPEDIA


Webseiten von Museen und öffentlichen Sammlungen:

Deutsches Panzermuseum Munster (D)

Das Panzermuseum in Munster in der Lüneburger Heide ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Waffen, Ausrüstung und Fahrzeugen aus mehr als 100 Jahren deutscher Heeresgeschichte.

Adresse: Hans-Krüger-Str. 33, 29633 Munster

Die Lage des Museums im Satellitenbild:
Panzermuseum Munster (Google Earth kmz-Datei)

Öffnungszeiten:
01. März bis 30. November
Dienstag bis Sonntag 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Montags geschlossen
letzter Einlass jeweils 17.00 Uhr
An den Feiertagen auch Montags geöffnet.

Eintritt: € 5,- (Erwachsene)

Logo Deutsches Panzermuseum Munster

 

Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz (D)

Die Wehrtechnische Studiensammlung in Koblenz ist eine öffentlich zugängliche Sammlung der deutschen Bundeswehr. Sie wurde 1962 gegründet und zeigt eine große Anzahl von deutschen Waffen, Panzern und Fahrzeugen vom Zweiten Weltkrieg bis heute.

Zu der Sammlung gehört auch der Prototyp der "Gebirgskarette", einem kleinen Vollkettenfahrzeug, welches NSU für die Bundeswehr Ende der 50er Jahre gebaut hat. Die Bundeswehr hat es erprobt aber nie eingeführt.

Adresse: Mayener Straße 85-87, 56070 Koblenz

Die Lage des Museums im Satellitenbild:
WTS Koblenz (Google Earth kmz-Datei)

Ganzjährig geöffnet von 9:30 - 16:30 Uhr
(Geschlossen Rosenmontag und vom 24. Dezember bis 01. Januar)

Eintritt: € 3,- aktive Soldaten frei (Stand Januar 2012)

wts-logo.jpg (11873 Byte)

 

Arsenalen, Strängnäs, Schweden

In Strängnäs (ca. 80 km westlich von Stockholm) entstand durch die Zusammenlegung von bestehenden Sammlungen ein bedeutendes neues Museum für historische Militärfahrzeuge.

Das neu gebaute Museum wurde im Juni 2011 durch König Carl XVI. Gustaf von Schweden eröffnet.

Die Lage des Museums im Satellitenbild:
Arsenalen Strängnäs (S) (Google Earth kmz-Datei)

(Das Museumsgebäude selbst ist auf dem Bild noch nicht zu sehen, da es neuer ist als das Bild)

Eintritt: SEK 80 (€ 9,- Stand Januar 2012)

 

The Tank Museum, Bovington (GB)

Das Panzermuseum in Bovington (GB) ist wirklich eine Reise wert. Es ist eine der größten Sammlungen von historischen Militärfahrzeugen in der Welt. Auch viele deutsche Fahrzeuge befinden sich in der Ausstellung, u.a. der weltweit einzige fahrbereite TIGER, ein KÖNIGSTIGER und natürlich ein Kettenkrad!

Das ausgestellte Kettenkrad ist aber in einem schlechten Zustand. Das Heck weist erhebliche Beschädigungen auf.

Eintritt: £ 12,- (= rund € 14,40  England ist teuer..., Stand Januar 2012)


Webseiten von Privatleuten, Vereinen, usw.:

DISG e.V.

Homepage der DISG, der "Deutschen Interessengemeinschaft Schwimm- und Geländefahrzeuge". Dies ist der größte Verein für historische Militärfahrzeuge bis 1945 in Deutschland. Hauptsächlich befassen sich die Mitglieder mit dem Schwimmwagen VW 166 und dem VW Kübelwagen Typ 82.


Doug's Heavy Metal Gallery

Mehr Informationen über das Kettenkrad von viele andere historische Militärfahrzeuge in Sammlerhand gibt es auf dieser umfangreichen Webseite von Douglas Greville aus Broken Hill im australischen Outback.
Der Schwerpunkt der Seite liegt auf der Restaurierung und dem Betrieb von Kettenfahrzeugen in Privatbesitz.


Kettenkrad.com

Die andere Kettenkrad Website aus den USA. Von Phil Ulzheimer aus Maryland, USA. Phil hat sein Kettenkrad verkauft und die Website wird nicht mehr aktualisiert.


MVPA OnlineLogo MVPA

Homepage der "Military Vehicle Preservation Society", dem großen amerikanischen Club für historische Militärfahrzeuge.


MFHFLogo MFHF

Homepage des Militär Fordons Historiska Föreningen (MFHF), des schwedischen Clubs für historische Militärfahrzeuge.

Solent Overlord Executive

Logo S-O-E

Englischer Club für historische Militärfahrzeuge. Veranstaltet jedes Jahr Ende Mai die OVERLORD SHOW in Horndean, nahe Portsmouth/Southampton.


Panther Braunschweig Homepage

Nein, hier geht es nicht um den Panzerkampfwagen V "Panther", sondern um die Fahrräder und Motorräder der deutschen Firma Pantherwerke AG, welche in meiner Heimatstadt Braunschweig von 1907 bis 1962 gebaut wurden.


© Andreas Mehlhorn 1999-2012
Stand: 06.02.17