NSU Kettenkrad HomepageKettenkrad


Die Großen: Bausätze im Maßstab 1 : 9update120.gif (1202 Byte)

Bis zum erscheinen des DRAGON Bausatzes im Maßstab 1 : 6 war der größte im Handel erhältliche Plastikbausatz der bekannte ESCI Bausatz im Maßstab 1 : 9. Das reale Kettenkrad ist 3,00 m lang und 1,00 m breit. Also ist es im Maßstab 1 : 9 immerhin 33 cm lang.

Der ESCI-Bausatz hat als einziges Modell eine richtig funktionierende Schwingarmfederung der Laufräder. Wie beim echten Kettenkrad ist sie aber etwas schwach ausgefallen.

Der Bausatz stammt aus den 1970er Jahren und ist von der Detailtreue nicht mit heutigen Modellen zu vergleichen. Einige Details sind grundweg falsch. So stimmt der "Turm" hinten weder in Form noch Größe. Einige Detailfehler rühren daher, dass die Modellmacher Details von einem existierenden Kettenkrad abgenommen haben, welches sich aber nicht im perfekten Originalzustand befand. Höchstwahrscheinlich wurde das Kettenkrad im Musée des Blindés in Saumur (Frankreich) zum Vorbild genommen.

Auch die Passgenauigkeit der Bausatzteile lässt an einigen Stellen zu wünschen übrig und erfordert teilweise erhebliche Nacharbeit.

Kettenkrad ModelleDas Bild zeigt das alte ESCI Modell im Maßstab 1 : 9 in halb fertigem Zustand, zusammen mit dem 1 : 35 Modell von TAMIYA (mit Anhänger) und dem kleinen  1 : 72 Modell von HASEGAWA.

Der ESCI Bausatz war lange Zeit ausverkauft und nur noch schwer (=teuer) aus alten Lagerbeständen zu beschaffen. Im Jahre 1999 wurde er von der Firma DRAGON Models Ltd. wieder auf den Markt gebracht (Bestellnummer 1804). DRAGON hatte wohl ESCI aufgekauft, daher taucht auf der Packung auch der Name ESCI auf.

Der Bausatz selbst blieb der gleiche, aber DRAGON fügte eine Fahrerfigur hinzu.

ESCIKarton.jpgDie Fahrerfigur des DRAGON Bausatzes ist viel zu groß. Bei einem Maßstab von 1 : 9 entspricht dies einer Körpergröße von ca. 1,90 m. Menschen dieser Größe haben erhebliche Schwierigkeiten, in einem echten Kettenkrad zu sitzen.

Der durchschnittliche Soldat im Zweiten Weltkrieg war auch nicht so groß und die meisten Fahrzeuge aus der Zeit sind nicht für einen so großen Fahrer gemacht.

Auch der DRAGON Bausatz ist lange ausverkauft und anschließend hat REVELL den Bausatz unter der Bestellnummer 03072 neu herausgebracht, diesmal wieder ohne die Fahrerfigur. Der Listenpreis des Bausatzes betrug € 79,-.

Der Bausatzes entspricht der alten ESCI und DRAGON Version. So wurden wieder einmal auch alle Fehler übernommen.

Auch bei REVELL ist der Bausatz ausgelaufen. Im 2006er Katalog war er nicht mehr enthalten. Dafür werden entsprechende Restbestände bei EBAY zu teilweise recht günstigen Preisen angeboten.

Der größte Fehler ist der "Turm" am Heck zwischen den Beinen der Passagiere, welcher das NOTEK Nachtmarschgerät und das Kennzeichen trägt. Form und Größe sind nach wie vor vollkommen falsch.


© Andreas Mehlhorn, 2003-2009