NSU Kettenkrad HomepageKettenkrad


This page in English language

Die nadelgelagerte Kette des Kettenkrads

NSU Kettenkrad nadelgelagerte Kette

Wie alle deutschen Halbketten-Zugmaschinen besitzt das Kettenkrad eine geschmierte Kette. Im Gegensatz zu den Ketten der Panzer (trockene Kette) ist jedes Kettenglied mit zwei Nadellagern und zwei Simmerringen ausgestattet. Das verringert die Reibung in der Kette erheblich, erhöht aber ebenso erheblich den Herstellungs- und Wartungsaufwand.

 Pro LagerPro Kettenglied (2 Lager)Pro Kette (40 Glieder)Pro Kettenkrad (2 Ketten)
Nadelrollen (9)30602.4004.800
Aussenring (7)1280160
Innenring (8)1280160
Dichtring (11)1280160
Blechkappe (13)1280160

Man benötigt also für ein Fahrzeug 160 komplette Nadellager und 160 Dichtringe. Dazu 4.800 Nadelrollen der Größe 2,5 x 13,8 mm.

Außendurchmesser Außenring: 38 mm. Innendurchmesser Außenring: 26,68 mm.
Innendurchmesser am Sitz des Dichtrings: 35,0 mm
Breite des Außenrings: 24 mm (mit Bund)

Länge des Innenteils: 48,3 mm. Durchmesser der Lauffläche: 21,58 mm.
Innendurchmesser (=Durchmesser des Kettenbolzens): 14,07 mm

2 x Länge Innenteil = Innenbreite Kettenglied: 96,6 mm

Daraus ergibt sich ein Spiel des Lagers von 0,1 mm.

Maße des Dichtrings: 22 x 35 x 7. Das ist eine Standardgröße für Simmerringe.
Auch Simmeringe mit etwas kleinerem Innendurchmesser sind im Katalog: 21 x 35 x 8


© Andreas Mehlhorn 2007-2009